Credo: Am Anfang steht die Idee

Credo Am Anfang steht die Idee

Ohne geht nicht, da hilft auch kein Marketingbla. Oder der 10. Workshop. Mit geht immer. Egal wie groß oder klein der Job ist.

Das hat auch etwas mit Wertschätzung zu tun, für den Kunden und für das Projekt. Und schneller ist es obendrein. Eine gute Idee entwickelt Speed. Das bekommen alle zu spüren. Und der Kunde zu sehen und zu lesen. Zu klicken, zu hören usw. So wie es eben passt.


Was wir hassen: Eigentlicheritis
Was wir lieben: Frechmut
Absolutes Muss: Loyalität
Zeitverschwendung: Sinnhuberei
Uptodate: Verbindlichkeit
Buzzword: Relevanz
Out: Brockhausdenke
In: Brain
Analog: Das neue Bio
Digital: Hauptsache Native

Wir stellen uns dem Wettbewerb. Aber nicht in jedem Pitch. Nicht um jeden Preis. Es braucht eben Zeit, den Kunden zu verstehen. Und die nehmen wir uns. Wenn wir uns dann verstehen, ruhen wir uns darauf nicht aus. Wie soll denn sonst Leben in die Bude kommen?